Institute for
HSR

Projekt

Projektsuche

Standortentwicklung ESP Arth-Goldau

Kurzbeschreibung

Spätestens mit der NEAT wird der Bahnhof Arth-Goldau zum besterschlossenen Standort im inneren Kantonsteil von Schwyz. Dieses Potential möchten Gemeinde, Region und Kanton besser nutzen. Im ersten Halbjahr 2016 hat das IRAP deshalb ein Vorgehenskonzept erstellt, wie das Bahnhofgebiet bis zur NEAT-Volleröffnung Ende 2020 spürbar vorangebracht werden könnte. Bis Mitte 2017 wird nun unter Einbezug von Stakeholdern und Öffentlichkeit eine gemeinsame Entwicklungsstrategie (Zukunftsbild + Massnahmenplan Nutzung / Erschliessung / Gestaltung) erarbeitet. Parallel dazu werden bereits verschiedene Umsetzungsprojekte vorbereitet und koordiniert.

Auftraggeber

Gemeinde Arth,

REV Rigi-Mythen,

Volkswirtschaftsdepartement Kanton Schwyz

Projektleitung

Prof. Andreas Schneider

Projektmitarbeit

Roman Seiler

Projektpartner

AKP Verkehrsingenieur AG Zürich

Laufzeit des Projektes

12.2015-06.2017

Status

Laufend

Dokumente

pdf Arth_Goldau_Zukunftsbild_v11_web.pdf [9500.2 kb]
pdf Arth_Goldau_Massnahmenplan_v11.pdf [1738 kb]

Links

www.arth.ch/de/aktuelles/aktuellesprojekte/welcome.php?action=showobject&object_id=10077



Zurück zur Liste