Institute for
HSR

Laufende Projekte

KIJURA – Kinder und Jugendliche in der Raumfalle?! Handlungsgrundlagen für kinder- und jugendgerechte Freiräum

Kurzbeschreibung

Freiräume haben eine hohe Bedeutung für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Sie haben die Funktion als Bildungsräume zur gesellschaftlichen Integration und Teilhabe. Freiräume sind jedoch im Zuge der sukzessiven Urbanisierung zunehmend verschwunden. Verschärft wird die Problematik verfügbarer Freiräume für Kinder und Jugendliche durch die geforderte Siedlungsentwicklung nach innen und der damit verbundenen baulichen Verdichtung.
In Zusammenarbeit mit der Stadt Dübendorf und der Gemeinde Rüti ZH, kantonalen Fachstellen und weiteren zentralen Partnern sollen mit dem Einbezug von Kindern und Jugendlichen Erkenntnisse über die Bedeutung und über das Potenzial von Freiräumen in Agglomerationsgebieten generiert werden. In einem explorativen Prozess soll es gelingen, neue Handlungsgrundlagen zu entwickeln. Diese sollen zum einen Planungs- und Beurteilungsgrundlagen für kinder- und jugendgerechte Freiräume in Agglomerationen umfassen. Zum anderen sollen Empfehlungen für entsprechende Planungsprozesse erarbeitet werden, in denen die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen einfliessen und an denen sie – wo sinnvoll und möglich – entsprechend ihrer Möglichkeiten und Kompetenzen beteiligt werden.

Hauptresultat des Projekts wird ein Handbuch (Druck- und Webversion), mit dem für Gemeinden die Qualitäten kinder- und jugendgerechter Freiräume aufgezeigt und Grundlagen zur Planung und Gestaltung solcher Freiräume dargestellt werden.

Auftraggeber

Stiftung Mercator
Stadt Dübendorf
Gemeinde Rüti ZH

Projektleitung

Nicola Roggo, Institut für Raumentwicklung

Projektmitarbeit

Christine Bai, Institut für Landschaft und Freiraum; Raimund Kemper, Institut für Soziale Arbeit (FHS St. Gallen)

Projektpartner

Stadt Dübendorf
Gemeinde Rüti ZH
Amt für Jugend und Berufsberatung - Gemeinwesenarbeit Geschäftsstelle der Bezirke Hinwil, Meilen, Pfäffikon und Uster
Kant. Kinder- und Jugendförderung okaj Zürich
Fachstelle SpielRaum
Pro Juventute
Kinder- und Jugendförderung Schweiz
Vereinigung Schweizerischer Stadtgärtnereien und Gartenbauämter
UNICEF Schweiz

Laufzeit des Projektes

08.2018-10.2020

Status

Laufend

Schlüsselwörter (Keywords)

kinder- und jugendgerechte Räume, Agglomeration



Zurück zur Liste